Yogamassage

Entgegen der meist starken Massage der traditionellen Thai-Massage ist die Yoga-Thai-Massage sanft, um keine Schmerzen zu bereiten. Dadurch kann besser eine ganzheitliche Entspannung gefördert werden.
Es ist eine Druckpunktmassage, bei der Energielinien im gesamten Körper bearbeitet und gegebenenfalls Blockaden gelöst werden. Der gesamte Energiefluss wird harmonisiert. Außerdem sorgen Dehnpositionen für Lockerung und Entspannung, daher auch die alternative Bezeichnung passives Yoga.
Die Thai Yoga Massage ist ein Bindeglied zwischen Ayurveda und Yoga. Sie wird am bekleideten Körper auf einer Massagematte durchgeführt. Ayurvedische Kräuteröle, wärmende Kräutersalben oder blumig Duftendes für Kopf- und Nackenmassage, sanfter Räucherduft und entspannende Musik runden die Entspannung ab.

75 Minuten/ 40 Euro

„Komm mehr in deinen Körper. Erwecke deine Sinne mehr zum Leben. Sieh liebevoller, schmecke liebevoller, berühre liebevoller, rieche liebevoller. Lass deine Sinne immer besser funktionieren. Dann siehst du plötzlich: Die Energie, die sich bisher zu viel in deinem Kopf bewegt hat, ist nun wohlverteilt in deinem Körper.“ 

(Osho)

Bildergebnis für schnörkel